Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben...

 

Es wird sich vieles verändern, manches wird mir leichter fallen und anderes nicht. Wenn es möglich ist zu erkennen, was ich ändern kann, dann nur zu. Wenn ich merke, da ist nichts zu machen, dann hilft nur es zu akzeptieren und meine Position neu zu bestimmen.

 

So weiß ich nicht, ob wir wieder tanzen werden hier in Altenbrunslar. Manchmal denke ich, wer will denn schon tanzen? Und manchmal denke ich, wenn das irgendwann wieder möglich sein wird, welch eine Lebensfreude und Lust am Bewegen und Begegnen - was wird das schön!

 

Stufen, heißt das Gedicht von Hermann Hesse, er soll es am 4. Mai 1941 geschrieben haben. Gerade in der heutigen Zeit finde ich es berührend, wenn ich Zugang zu einem Gedicht finde. Vor 80 Jahren geschrieben und in vielen Zeilen aktuell und tröstlich. Alles ändert sich, und so wird sich auch die aktuelle Lage ändern.


Ich wünsche dir eine gute Zeit mit vielen Möglichkeiten, Kraft zu schöpfen und zuversichtlich voran zu schauen. 

Ute Mierke