Was im Leben zählt

"Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein Leben nach meinen Vorstellungen zu leben".

 

"Ich wünschte, ich wäre mit meinen Freunden in Kontakt geblieben".

 

"Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet".

 

"Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszusprechen".

 

"Ich wünschte, ich hätte mir mehr Glück erlaubt".

 

 

Diese Aussagen kommen von Sterbenden, die gefragt wurden, ob sie rückblickend auf ihr Leben etwas anders machen würden, wenn sie noch einmal die Wahl hätten... Solche Erfahrungen können uns eine Anregung und Ermutigung sein und wir haben eine reelle Chance vom Wünschen ins Tun zu kommen.

 

Termin: Samstag, 23. November von  11 - 16 Uhr

Gebühr 40 €

An Tanztagen gibt es in den Pausen Kaffee, Tee und Kuchen (im Preis inbegriffen)


Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel...

… denn du weißt nie, was du bekommst.

 

Diese Lebensweisheit aus dem Film „Forrest Gump“ bringt die Unberechenbarkeit des Lebens auf den Punkt. Wie kann ich inmitten dieses Unberechenbaren Zufriedenheit und Zutrauen finden?

 

Auf viele Dinge und Situationen im Leben haben wir keinen Einfluss, allerdings haben wir großen Einfluss darauf, wie wir damit umgehen. Das Leben findet im HIER und JETZT statt und manchmal merken wir das gar nicht.

Bei der Bewegung zu Musik gelingt es leicht, im Moment anzukommen, eher zu spüren als zu denken und zu bewerten.

Es liegt eine große Kraft darin, den Augenblick, in dem wir gerade jetzt leben, bewusst wahrzunehmen, zu tanzen und einfach Spaß zu haben.

 

Dazu lade ich dich ein.

 

Termin: 15. Februar 2020 von 11 – 16 Uhr

Kosten 50 €


Aus dem Vollen schöpfen

Eines haben wir Menschen gemeinsam – egal, ob wir 18, 35 oder 77 sind: Wir werden alle älter. Mit zunehmender Reife ändert sich der Blick auf das eigene Leben und das Geschehen um uns herum.

 

Es sind oft die kleinen Dinge, die leisen Begegnungen, kurze Augenblicke, die uns berühren.

 

Es ist gut, sich gelegentlich Zeit zu nehmen, all das wahrzunehmen, was uns bewegt, glücklich macht und Lebendigkeit spüren lässt.

 

 

Termin: Samstag, 21.3.2020 von 14.30 - 18.00 Uhr

Kosten 35 €


Tanz aus dem Körper

Tanz ist gelebte Lebendigkeit, die man häufig im Alltag nicht mehr spürt, weil man nur noch funktionieren muss.

 

Die Sprache des Körpers ist universell. Alter oder körperliche Befindlichkeit sind hier sekundär, Musik hilft, Grenzen zu überwinden. Der Körper wird geschmeidig und Bewegungen werden leicht und fließend.

 

Meine Erfahrung zeigt, dass die größte Begrenzung im Kopf sitzt, von Gedanken erzeugt wird und dies überwunden werden kann. Also: „Tanze, tanze, tanze, am liebsten aus der Reihe!"

 

Elemente aus dem Trancetanz (Batukada) ermöglichen tiefe Erfahrungen, Rhythmen aus aller Welt begleiten uns, und wir lassen Körper und Seele mit der Musik schwingen. Einfach tanzen, die Kostbarkeit des Augenblicks erkennen und spüren, sich lebendig fühlen.

 

Termin: Samstag, 25. April von 11 – 16 Uhr

Kosten 50 €


Frei - Zeit

 

…“Samstag, 26. September 2020: Alles stehen und liegen gelassen, Pflichten verschoben, auf Sonntag vielleicht. Altweibersommer gefeiert im Liegestuhl, dem Schatten nachgelaufen, der Sonne gefolgt, mit Pusteblumenwolken gespielt auf südlich blauem Himmel den halben Sommer nachgeholt.“

 

 

Wir tanzen zu superschöner Musik aus den verschiedensten Stilrichtungen: mal fein und sinnlich, mal wild und ungestüm, mal allein, mal zu zweit, mal mit der ganzen Gruppe.

 

Heute laden wir Leichtigkeit und Muße ein und lassen die Seele schwingen.

 

Termin: Samstag, 26. September von 11 – 16 Uhr

Kosten 50 €


Komm, wir zieh'n in den Frieden

Miteinander tanzen fördert das Erleben von Verbundenheit und baut Brücken zwischen Völkern, Kulturen und Menschen.

Miteinander tanzen fördert gegenseitigen Respekt.

 

Tanz weist den Weg zu innerem Frieden und zur Unendlichkeit, tanzen belebt, macht achtsam, wach, authentisch im Umgang mit Anderen und präsent. Tanzen weckt Lebensgeister und existiert nur im Hier und Jetzt.

 

Tanzen ist eine universelle Sprache; alle Menschen verstehen sie, sie ist Ausdruck von Lebensfreude, Kreativität und Hingabe. Wenn ich tanzend in Bewegung bin, sprechen mein Körper und mein Wesen.

 

Tanzen ist auch ein Spiel zwischen Körper, Geist und Seele. Tanzen befreit, beflügelt, kreiert Freude und macht glücklich. Tanzen versöhnt und verbindet mit sich selbst und mit Anderen.

 

Die Welt ist eine andere, wenn wir tanzen.

 

Termin: Samstag, 14.11.2020 von 11 – 16 Uhr

Kosten 50 €